2. Rang beim Triathlon in Sempach und Vorschau EM

27.06.2009

Der Sempacher Triathlon bildete für mich den Abschluss eines 10-tägigen sehr harten Trainingslagers in der Westschweiz. Entsprechend fühlte ich mich müde. Doch  es war gut, vor der EM in einer Woche noch ein Rennen zu absolvieren und mir ein wenig Wettkampfhärte zu holen, da ich dieses Jahr erst einen Triathlon im Doppelsprint-Format bestreiten konnte.
Nach dem Schwimmen bestand die Spitze aus einer Vierer-, nach dem Radfahren mit Sarah Schütz, Sibylle Matter und mir aus einer Dreier-Gruppe. Im Laufen spürte ich dann die vielen Trainingskilometer der letzten Tage und musste Sarah ziehen lassen, konnte mir aber den zweiten Platz sichern.  
Die Zeit nach meinen Prüfungen an der Uni war noch zu kurz, um meinen Trainingsrückstand aufzuholen, trotzdem freue ich mich auf mein erstes internationales Rennen in diesem Jahr und bin gespannt, was für mich drinliegen wird. Nun heisst es Erholen auf die EM hin.
Am Donnerstag werden wir nach Holten (Holland) reisen, am Sonntag findet dann das EM-Rennen statt.
Liebe Grüsse
Nicola