Comeback und Sieg am Züri Triathlon

09.07.2011

Nach meiner langen Verletzungspause aufgrund eines Ermüdungsbruchs habe ich am Samstag meinen ersten Wettkampf bestritten. 
Am Züri Triathlon, dieses Jahr Teil der neuen 5150-Serie, konnte ich mich mit einer guten Leistung zurückmelden und durfte gleich wieder einen Sieg feiern!
Im Schwimmen kam ich zusammen mit den ersten beiden Frauen aus dem Wasser. Diese konnte ich jedoch schon in der Wechselzone hinter mir lassen und baute dann meine Führung mit einer guten Rad-Performance kontinuierlich auf über drei Minuten aus. 
Zu Beginn des Wettkampfs wusste ich noch nicht, ob ich die 10km am Ende laufen würde. Ich plane, nächstes Wochenende an der WM-Serie in Hamburg zu starten. Zwei schnelle 10km-Läufe innerhalb einer Woche wären mit meinem bisher geringen Lauf-Umfang sehr belastend. Deshalb wollte ich den Entscheid, das Rennen zu beenden, von der Rennkonstellation abhängig machen. Als ich nach dem Rad einen komfortablen Vorsprung hatte, beschloss ich, die 10km locker durchzulaufen. So konnte ich den Sieg sichern, ohne mein Bein zu sehr zu belasten. 
Für mich war es ein wunderschöner Tag, und wie immer in Zürich haben mich extrem viele Leute angefeuert und unterstützt und das Rennen speziell gemacht!
Ganz herzlichen Dank!
Medienberichte zum Comeback sind unter dem Link "Medien" zu finden.
Nun freue ich mich auf weitere Lauf-Fortschritte und weitere Rennen!