Nicola bestreitet wieder Wettkämpfe

16.08.2013

Triathlon Olympiasiegerin Nicola Spirig plant in den kommenden Wochen mehrere Wettkämpfe. Ziel ist es, dass sich die 31-jährige Olympiasiegerin wieder im Wettkampfgeschehen einfindet. Erst zu einem späteren Zeitpunkt sollen ihre längerfristige Wettkampfplanung und die damit zusammenhängenden Ziele definiert werden.

Zürich – Ein Jahr nach ihrem Sieg an den Olympischen Spielen in London greift Nicola Spirig wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Die frischgebackene Mutter beginnt mit einem Trainingswettkampf über 3000 Meter am 21. August in Langenthal: „Das Meeting in Langenthal kommt gelegen. Mit diesem ersten Trainingswettkampf kann ich mich gezielt auf die nächsten Starts vorbereiten“, so Nicola Spirig. „Ich habe in den vergangenen Monaten relativ viel und gut trainiert. Jetzt gilt es, mein Gefühl für den Wettkampf zurück zu gewinnen.“

Nur wenige Tage nach dem Trainingswettkampf in Langenthal plant Spirig trainingshalber in den Triathlon-Sport auf nationaler Ebene zurückzukehren: Am 25. August will sie den Triathlon in Lausanne über die Olympische Distanz bestreiten und am 1. September steht der nächste Triathlon in Locarno über dieselbe Distanz auf dem Programm. „Diese beiden Triathlons werde ich aus dem Training heraus absolvieren. Es geht in erster Linie darum, mich wieder an mein früheres Niveau heranzutasten und ein gutes Gefühl zu bekommen.“

Ernster gilt es dann für Nicola Spirig am 21. September. Am Greifenseelauf läuft die Zürcherin um den Schweizermeistertitel im Halbmarathon. Am 6. Oktober wird Spirig dann ein erstes Mal beim Triathlon-Weltcup in Cozumel/Mexiko über die Sprintdistanz starten. „Cozumel ist dann der erste internationale Härtetest und ich bin gespannt, wie dieser laufen wird. Zudem ist mein Trainer mit einer Gruppe von Athleten dort und ich werde rund drei Wochen in Mittelamerika trainieren“, sagt Spirig.

Wie die Trainingsplanung nach Mexiko aussieht, ist derzeit noch offen. „Natürlich haben wir die Leichtathletik-Europameisterschaften ständig im Kopf. Aber es ist heute einfach noch zu früh, um zu entscheiden, für welche Distanz ich versuchen werde, mich zu qualifizieren“. Offen ist ebenfalls, ob Spirig im Herbst einen Marathon absolvieren wird und ob die Qualifikation für den EM-Marathon in Zürich 2014 ein Thema sein könnte.

Termine in der Übersicht:

-       21. August                  Langenthal: Abendmeeting, 3000m

-       25. August                  Lausanne: Swiss Triathlon Circuit, Olympische Distanz

-       1. September               Locarno: Swiss Triathlon Circuit, Olympische Distanz

-       21. September Uster: Greifenseelauf, Halbmarathon Schweizermeisterschaften

-       6. Oktober                   Cozumel/Mexiko: Triathlon Weltcup, Sprintdistanz