Nicola Spirig gewinnt den Triathlon Weltcup in Cozumel/Mexico

05.10.2014

Nicola Spirig jubelte einmal mehr in Cozumel. Photo by Rich Cruse, ITU

Einen ungefährdeten Sieg konnte Olympiasiegerin Nicola Spirig beim Weltcup-Triathlon in Cozumel/Mexiko heute feiern. Über den Erfolg auf der Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Rad sowie 5km Laufen) freut sich Nicola Spirig ausserordentlich: „Für meine Verhältnisse ist mir das Schwimmen sehr gut gelungen und im Velo bildete sich schnell eine grosse Spitzengruppe, so dass ich mich nicht zu fest vorausgaben musste. Die Laufstrecke wurde extrem schnell angegangen, danach fiel das Tempo etwas zusammen. Ich lief in der Spitzengruppe mit und zwei Kilometer vor dem Ziel erhöhte ich das Tempo sogar nochmals. Etwa 1000 Meter vor dem Ziel hatte ich die stärkste Konkurrentin dann abgehängt und konnte anschliessend sogar ohne Schlusssprint ins Ziel laufen“, freute sich die Zürcherin.

Bericht und Video der ITU unter « http://www.triathlon.org/news/article/spirig_springs_back_into_itu_form/es/ Spirig springs back into ITU form»:

Dieses Weltcup-Rennen in Cozumel/Mexiko gibt Spirig bereits erste Qualifikations-Punkte auf dem Weg an die Olympischen Spiele 2016 in Rio/Brasilien. Nach dem letztjährigen Sieg in Cozumel war es nach der Olympischen Goldmedaille in London 2012 Spirigs zweiter Weltcup-Start mit erneutem Sieg. Ebenfalls gewonnen hat sie die Europameisterschaften in Kitzbühel im vergangenen Juni.

Elite Frauen

1.     Nicola Spirig, Schweiz, 00:58:47
2.     Lisa Perterer, Österreich, 00:58:55
3.     Yuliya Yelistratova, Ukraine, 00:58:58

Für die 32jährige beginnt nun die Vorbereitung für das nächste Weltcuprennen über die Olympische Distanz (1,5km/40km/10km) am 12.10.2014 in Cartagena/Kolumbien.