Nicola Spirig und Erdgas verlängern Zusammenarbeit

19.12.2018

Die Schweizer Gaswirtschaft und Nicola Spirig setzen ihre langjährige, erfolgreiche Partnerschaft fort: Die Triathletin und der Verband der Schweizerischen Gasindustrie VSG haben den bestehenden Vertrag verlängert. Die beeindruckende Karriere von Nicola Siprig wird bereits seit 2008 von der Gaswirtschaft unterstützt.„Wir haben in den vergangenen Jahren die Karriere von Nicola Spirig begleiten dürfen. Sie ist eine aussergewöhnliche Sportlerin und eine ideale Markenbotschafterin für Erdgas und Biogas“, sagt Andreas Mehr, Leiter Sponsoring beim Verband der Schweizerischen Gasindustrie VSG. „Wir freuen uns sehr, die Erfolgsgeschichte mit Nicola Spirig fortzusetzen und die Ausnahmeathletin zu unterstützen, damit sie ihr Ziel – die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo – erreicht.“

Umwelt- und klimaschonender Energieträger
Erdgas wird in der Schweiz hauptsächlich zur Wärmeerzeugung in Haushalten und als Prozess- wärme in der Industrie genutzt. Mit dem über 20‘000 Kilometer langen Transport- und Verteilnetz sind heute drei Viertel der Schweizer Bevölkerung erschlossen. Biogas, eine erneuerbare und CO2-neutrale Energie aus natürlichen Abfallstoffen, wird in der Schweiz immer beliebter. Immer mehr Gasversorger mischen dem Erdgas einen festen Biogas-Anteil bei. In der Schweiz sind zudem über 13‘000 Fahrzeuge in Betrieb, die mit Erdgas und Biogas umwelt- und klimaschonend unterwegs sind.

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.