Offizielle Selektion als erste CH Athletin für OS Rio 2016!

01.07.2015

Swiss Olympic selektioniert Nicola Spirig als erste Athletin für Rio 2016

Triathletin Nicola Spirig steht als erste Schweizer Teilnehmerin an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro fest. Der Selektionsausschuss von Swiss Olympic hat den Selektionsantrag von Swiss Triathlon gutgeheissen.

Am 20. August 2016 erhält Triathletin Nicola Spirig in Rio de Janeiro die Gelegenheit, ihren Titel als Olympiasiegerin zu verteidigen. Swiss Olympic hat die 33-jährige Zürcherin als erste Schweizer Athletin für die Olympischen Spiele in der brasilianischen Metropole selektioniert. Der Selektionsausschuss von Swiss Olympic folgte damit dem Antrag von Swiss Triathlon. Mit ihrem Sieg an den Europaspielen in Baku am 13. Juni 2015 hatte Spirig die Selektionskriterien für Rio 2016 erfüllt und der Schweiz gleichzeitig einen Quotenplatz für die nächsten Olympischen Sommerspiele gesichert.

Fokussierte Olympiavorbereitung dank früher Selektion
Das Selektionskonzept für Triathlon sah für einen allfälligen Schweizer Sieg an den Europaspielen in Baku eine mögliche vorzeitige Selektion für Rio 2016 vor. Diese Gelegenheit hat Swiss Triathlon nun genutzt und Nicola Spirig zur Selektion beantragt. «Durch die Selektion mehr als ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro wird Nicola Spirig eine fokussierte Olympiavorbereitung ermöglicht», sagt Ralph Stöckli, der Chef de Mission Rio 2016 von Swiss Olympic. Die Weltklasseathletin kann ihren Formaufbau damit voll und ganz auf den Olympia-Triathlon 2016 ausrichten.