Sieg an Schweizermeisterschaft in Nyon

09.08.2010

In diesem Jahr wurde die Schweizermeisterschaft ausnahmsweise als Sprint ausgetragen (800 m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Laufen). Da an den kommenden zwei Wochenenden mit dem WM-Serie Rennen in Kitzbühel und der Sprint-WM in Lausanne zwei sehr wichtige Rennen anstehen, konnte ich die SM nicht optimal vorbereiten und musste sie aus einer harten Trainingswoche heraus (29 Trainingsstunden) absolvieren.

So war ich erfreut, als ich im Schwimmen mithalten konnte und als 6. gleich hinter den ersten aus dem Wasser kam. Ein sehr schneller Wechsel von Daniela Ryf und mir brachte dann eine ersten Vorentscheidung: wir konnten uns gleich nach der Wechselzone auf dem Rad von den anderen Athletinnen absetzen und arbeiteten wie schon letztes Jahr auf der ganzen Velostrecke sehr gut zusammen. So betrug unser Vorsprung beim Wechsel vom Laufen aufs Rad schon 2–3 Minuten und es war klar, dass der SM-Titel zwischen Daniela und mir ausgemacht werden würde. Ich machte schon von Beginn der Laufstrecke an Druck und es gelang mir, mich nach ca 1,5 km ein wenig von Daniela abzusetzen. Diesen Vorsprung hielt ich bis ins Ziel und konnte so zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt als Schweizermeisterin einlaufen!

Ich freute mich, den Titel mit vielen Bekannten und Freunden zu feiern und sehe ihn als gutes Zeichen für die kommenden wichtigen Wettkämpfe!

Ich möchte mich auf diesem Weg noch bei Marco Zollinger bedanken, der schon vor einer Weile meine Homepage wieder ein wenig erneuert hat, so dass sie jetzt mit neuen Photos und klarerer Struktur wieder super gefällt und es Spass macht, sie auf dem neusten Stand zu halten und mich darauf zu präsentieren! Vielen Dank an ihn!