Sieg an WM-Serie-Rennen in London

14.08.2009

Am heutigen Rennen der WM-Serie in London bestätigte Nicola mit ihrem Sieg ihre hervorragende Form.
Als 22. von 60 Teilnehmerinnen verliess sie im Hyde-Park mit 35 Sekunden Rückstand auf die Spitze das Wasser. Mit einer beeindruckenden Leistung auf dem Rad gelang es ihr in alleiniger Führung nach 10 Kilometern zur Spitzengruppe aufzuschliesen. Somit hatte sie Gelegenheit, sich im 25 Athletinnen umfassenden Feld etwas zu erholen.
Auf dem abschliessenden 10-km-Lauf setzte sich schnell eine fünfköpfige Spitzengruppe, der Nicola angehörte, ab. Einen Kilometer vor dem Ziel erhöhte Nicola ihr Tempo, doch Lisa Norden (S) und Helen Jenkins (GBR) konnten ihr folgen. Deshalb entschied sie sich, im Gegenwind wieder auf Position zwei oder drei zu laufen und den Angriff auf später zu verschieben. 250 Meter vor dem Ziel setzte Nicola zum Endspurt an und konnte die zwei Verfolgerinnen distanzieren.
Nicola kann sich somit an ihrem dritten Weltcupsieg ihrer Karriere freuen.