Trainingslager in Tenero

31.01.2010

Nach ein paar Tagen Skifahren und Snowboarden über die Festtage mit der ganzen Familie ging es am 11. Januar schon ins erste Trainingslager im neuen Jahr. Dieses Mal jedoch nicht weit weg ins warme Australien oder wenigstens auf die Kanaren, sondern nach Tenero ins Tessin. Zum Radfahren sicher nicht die ideale Destination im Januar, denn auch dort unten war es kaum einmal über 5°C. Ansonsten waren die Trainingsbedingungen jedoch gut, und es hat Spass gemacht, einen grossen Teil der Nationalmannschaft zu treffen und drei Wochen mit ihnen zu trainieren.

 

Da am 22. Februar meine mündlichen Abschlussprüfungen beginnen werden, hatte für mich wie zu Hause auch im Trainingslager neben zwei Trainings am Tag das Lernen absolute Priorität. Aber ich freute mich darüber, mit dem Lager in Tenero einmal einen "Tapetenwechsel" im Vergleich zu meinem Bürotisch zu Hause zu haben und dadurch, dass ich nicht selbst kochen und aufräumen musste, doch ein bisschen mehr Zeit als normal ins Training investieren zu können.

Nun bin ich wieder zu Hause, habe mit meinem Triathlon Club Impuls Bülach und mit Reto gestern die "Zürcher Unterland Staffette" (Staffette mit Schwimmen, Eisschnelllaufen, Radfahren, Crosslaufen, Inline Skaten und Crossfahren, wobei aufgrund des Schnees auch die Radfahrer und Inline Skater laufen mussten:-)) gewonnen und konzentriere mich jetzt noch einmal drei Wochen aufs Lernen, bevor die sechs Wochen mit den mündlichen Prüfungen beginnen....

Ich freue mich definitiv darauf, mich im April wieder voll und ganz aufs Trainieren konzentrieren zu können....!!:-)