Trainingswettkampf in Frauenfeld

01.06.2015

Der gestrige Triathlonwettkampf in Frauenfeld (800m/39km/7.2km) war eingebettet in ein Trainingswochenende. Ich erhielt trotzdem aufschlussreiche Erkenntnisse im Hinblick auf das bedeutende Rennen am 13. Juni in Baku (Aserbaidschan). Meine Schlusszeit war 2:35 Minuten schneller als letztes Jahr und ich realisierte beim Laufen Tagesbestzeit, 21 Sekunden schneller als die Bestzeit bei den Männern. Zum Aufwärmen bin ich mit dem Velo bei fantastischem Wetterbedingungen von Bachenbülach nach Frauenfeld gefahren und zum Cool down wieder zurück.

Noch am gleichen Abend ging meine Reise  ins Höhentrainingslager nach St. Moritz/Champfèr, wo ich mich noch 10 Tage auf die European Games in Baku vorbereite. Hier könnte ich mit einem Sieg meinen Startplatz an den Olympischen Spielen 2016 in Rio sichern.