2. Platz und Erfüllung Olympia-Quali für London in Mooloolaba

26.03.2012

Das erste Rennen der Saison 2012 hätte für mich fast nicht besser laufen können! Ich bin super glücklich mit dem 2. Platz am Weltcup in Mooloolaba und damit der Erfüllung des zweiten Qualifikations-Kriteriums (nach meinem 8. Platz in London letztes Jahr) für die Olympischen Spiele! Nun kann ich meine Pläne definitiv auf London ausrichten, ein gutes Gefühl!
Das Rennen selbst fing mit einem Beach-Start und einem Schwimmen im welligen Meer an. Ich zeigte eine sehr gute Schwimmleistung, erwischte auf dem Rückweg zum Strand sogar noch eine Welle und kam als 8. aus dem Wasser!
Nach einer Runde auf dem anspruchsvollen Radkurs hatte sich eine Spitzengruppe aus neun Athletinnen gebildet, mit Daniela Ryf und mir waren zwei Schweizerinnen dabei. Ich erlebte wohl das erste Mal, das sämtliche Athleten in unserer Gruppe Führungsarbeit übernahmen! Wir arbeiteten gut zusammen und konnten so den Abstand auf die zweite Gruppe bis auf ca. 1:20min ausbauen. 
Ich hatte Respekt vor dem abschliessenden Lauf mit acht Hügeln, war aber auch zuversichtlich, eine gute Leistung zeigen zu können und freue mich über die gute Ausgangslage. Leider war Erin Densham an diesem Tag zu stark, und ich musste sie gehen lassen. Dahinter aber gelang es mir, ohne Probleme mit Andrea Hewitt mitzulaufen und die restlichen Athletinnen klar zu distanzieren. In einem klaren Schlusssprint sicherte ich mir am Ende den zweiten Platz und freute mich riesig über das gute Resultat und die Erfüllung der Olympia-Quali, für die ich an diesem Rennen eine top5-Platzierung erreichen musste. 
Nun geniesse ich noch einmal zwei Wochen Training in Mooloolaba, bevor es dann weiter an das WM-Serie Rennen nach Sydney geht. 
Vielen Dank für die vielen Glückwünsche und das Mitfiebern!