Aktuelle Trainings- und Wettkampfsituation

29.04.2016

Seit meiner Operation an der Hand sind bereits einige Wochen vergangen. Seither konnte ich Schritt für Schritt wieder ins Training einsteigen und bin nun, nach dem Trainingslager in Mallorca, auf gutem Weg wieder zu meiner Form zurückzufinden. Anfangs dieser Woche wurde meine Hand einem CT unterzogen. Dies hat gezeigt, dass neue Knochenbildung vorhanden ist, welche den beschädigten Knochen jedoch noch nicht vollständig durchgebaut hat. Der Spezialist ist auf den ersten Blick jedoch zufrieden, wird die Bilder in den kommenden Tagen aber noch genau studieren.

Kommendes Wochenende werde ich am Sonntag am Pro-Rennen in Stettfurt teilnehmen. Am Donnerstag in einer Woche steht dann ein 3000m Lauf auf der Bahn in Langenthal auf dem Programm, bevor ich am Freitag 6. Mai nach Mallorca fliege. Dort werde ich voraussichtlich am 7. Mai am 70.3 Halbironman teilnehmen und dann ein zweiwöchiges Trainingslager anhängen.

Um meine Hand keinem unnötigen Risiko auszusetzen, ist aktuell noch nicht klar ob ich mit oder hinter dem Startfeld das Rennen in Angriff nehme. Das Rennen wird mir einige Inputs zum weiteren Training liefern und zeigen, wo ich nach meiner Verletzung stehe und wo ich weiter ansetzen muss. Am 19. Mai werde ich aus dem Trainingslager zurückkehren und werde danach meinen weiteren Weg nach Rio planen.