Basler Stadtlauf

28.11.2009

Wieder voll in der Lernphase auf die mündlichen Schlussprüfungen vom Frühling und zurück zu einem reduzierten Trainingsprogramm mit Schwerpunkt auf dem Laufen, wollte ich mich wie letztes Jahr am Basler Stadtlauf mit einem der besten Schweizer Lauffelder messen.

Der Start der 8km langen Strecke verlief gut und obwohl ich wusste, dass einige Läuferinnen schneller laufen würden als ich, versuchte ich mit der Spitze mit zu halten. Nach einer Runde musste ich abreissen lassen, lief aber weiter ein hohes Tempo und konnte als 8. und viert beste Schweizerin durchs Ziel laufen. In diesem hochstehenden Feld bedeutet dies ein gutes Resultat, zumal ich 15 Sekunden schneller lief als im letzten Jahr.

Die Atmosphäre im weihnächtlichen Basel war wie immer sehr schön, und für mich ist es auch jedes Mal spannend, einen Blick in die Läuferszene zu werfen und Athletinnen zu treffen, die schon 1998 mit mir an der Junioren-Cross-EM waren!

Der Basler Stadtlauf war also eine willkommene Abwechslung zum Lernen, ein hochstehendes, sehr schnelles Training sowie zufrieden stellende Standort-
bestimmung und Motivation:-)