Das Partner-Meeting von Nicola Spirig stand in diesem Jahr unter einem besonderen Stern: Zum ersten Mal wurde das alljährliche Treffen mit den Sponsoren in virtueller Form und live aus den Studioräumlichkeiten des NEP...

31.12.2020

Zum Jahresende

2020 mag uns nicht nur gebracht haben,was wir erwartet haben oder uns wünschten.Das hat mich auf dem Weg ans eigentlicheZiel zu Umwegen gezwungen.Umso wichtiger ist es, ein starkes Team hintersich zu wissen – ganz herzlichen...

Rang 10 für Nicola Spirig an der «Challenge Daytona» im US-Bundestaat Florida statt. Zum Abschluss des Wettkampfjahres 2020 war die erstmalig ausgetragene Weltmeisterschaft der Professional Triathlon Organisation (PTO) ein...

Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig nimmt am 6. Dezember an der «Challenge Daytona» in den USA teil. Der amerikanische Triathlon-Verband und die «Professional Triathlon Organisation» (PTO) veranstalten gemeinsam diese...

Ihr einziges Weltcup-Rennen in dieser Saison beendete Nicola Spirig in Spanien auf dem Podest. Die 38-Jährige klassierte sich in der Sprint-Distanz (750m Schwimmen, 20 Kilometer Velo und 5 Kilometer Laufen) in Valencia hinter der...

Knapp siebeneinhalb Wochen nach ihrem Trainingssturz im Engadin ist Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig (38) zurück im Wettkampfmodus. Trotz wochenlanger Einschränkungen im täglichen Training und einem behutsamen Aufbau...

Erfolgreiches Wettkampf-Comeback für Nicola Spirig: Knapp sechs Wochen nach ihrem Trainingsunfall sicherte sie sich gestern in Apples (VD) den Schweizermeistertitel im Duathlon.

Auf den Tag genau heute vor acht Jahren feierte Nicola Spirig ihren grössten Erfolg. Bei den Olympischen Spielen in London gewann sie in einem unglaublichen Foto-Finish die Goldmedaille, die sie vier Jahre später in Rio mit einem...

Am Freitagnachmittag ist die Trainingsgruppe von Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig in der Nähe von Zuoz gestürzt. Spirig brach sich dabei das Radiusköpfchen am linken Ellenbogen und muss das Training während der nächsten...

Nicola Spirig hat sich entschieden: Die 38-jährige zweifache Olympiamedaillengewinnerin verlängert ihre Karriere und will an den Olympischen Spielen 2021 in Tokio starten. Es ist ein gut überlegter Entschluss.

 
 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.