Gelungener Saisonauftakt für Nicola Spirig

03.02.2020

Quelle: Larry Rosa/Israman

Die Triathlon-Olympiasiegerin gewann in Eilat souverän den Halb-Ironman Israel. Bei ihrem ersten Triathlon-Start in diesem Jahr distanzierte die 37-jährige Zürcherin die Konkurrenz gleich um mehrere Minuten. Spirig musste nach 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen nur zwei Männern den Vortritt lassen.

«Eilat war ein sehr guter Test», so Spirig während eines Zwischenstopps in Tel Aviv. «Ich hatte Respekt vor dem Rennen, denn die Streckenführung mit einem 16km langen Aufstieg mit dem Rad, Wind und einer Laufstrecke, die während den ersten 10 km abwärts verläuft, ist speziell. Hinzu kam, dass ich zuvor in der Schweiz vorwiegend drinnen Rad gefahren bin. Aber es lief gut.»

Heute Montag fliegt Nicola Spirig für zweieinhalb Wochen ins Trainingslager nach Südafrika. Der nächste Start an einem Vorbereitungswettkampf für die Olympischen Spiele in Tokio könnte im März auf dem Programm stehen.

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.