Nicola Spirig an Heim-WM auf Rang 10

01.09.2019

Mit Rang 10 am «Grand Final» war Nicola Spirig beste Schweizerin in Lausanne und erreichte nur vier Monate nach der Geburt von Sohn Alexis ihr Ziel eines Top-10-Resultats.

Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen überquerte Nicola Spirig an der Heim-WM als Zehnte die Ziellinie. Die 37-jährige Bülacherin leistete auf der anspruchsvollen Radstrecke einen enormen Effort und viel Führungsarbeit in der Verfolgergruppe. Sie kämpfte sich zwischenzeitlich bis auf den 6. Platz vor. Im abschliessenden Laufen fiel Spirig, die vor etwas mehr als vier Monaten zum dritten Mal Mutter geworden war, zunächst auf den 12. Rang zurück. Doch auf den letzten zwei Kilometern arbeitete sie sich in die Top Ten zurück. Die Goldmedaille über die olympische Distanz gewann die Amerikanerin Katie Zaferes.

Übrigens: Am Samstag, 21. September 2019 nimmt Nicola Spirig am 40. Greifenseelauf Uster teil.

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.