Nicola Spirig gewinnt St. Moritzer Duathlon

11.08.2019

Nicola Spirig hat in St. Moritz den anspruchsvollen Duathlon für sich entscheiden können. Die 37-jährige Olympiasiegerin und Mitbegründerin des Anlasses im Oberengadin erreichte nach 20 km Radfahren und 6,6 km Laufen das Ziel nach 1:23:39 Stunden und blieb damit 18 Sekunden vor ihrer restlichen Konkurrenz.

Die Zürcherin, die erst vor vier Monaten zum dritten Mal Mutter geworden ist, verzichtete dieses Jahr auf die Schwimmstrecke im St. Moritzersee und damit auch auf die Wertung im Triathlon. Dennoch befindet sie sich in der Vorbereitung auf den ITU World Triathlon Grand Final, der in drei Wochen in Lausanne stattfinden wird. «Das Training und die bisherigen Wettkämpfe laufen sehr gut», zeigte sich Nicola Spirig zufrieden, dämpfte aber gleichzeitig auch allzu hohe Erwartungen: «Ein Podestplatz in Lausanne ist alles andere als sicher. Man darf nicht vergessen, dass ich vor 17 Wochen ein Kind zur Welt gebracht habe.»

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.