Nicola Spirig mit Top-10 Finish in Daytona

Rang 10 für Nicola Spirig an der «Challenge Daytona» im US-Bundestaat Florida statt. Zum Abschluss des Wettkampfjahres 2020 war die erstmalig ausgetragene Weltmeisterschaft der Professional Triathlon Organisation (PTO) ein willkommener Formtest auf dem Weg in Richtung Tokio 2021.

Im über die Distanzen 2km Schwimmen, 80km Radfahren und 18km Laufen ausgetragenen Rennen erwischte Spirig einen guten Start und kam gemeinsam mit der ersten Gruppe aus dem Wasser. Auf dem Rad fand die Olympiasiegerin von 2012 ihren Tritt jedoch nicht richtig, weshalb sie den Anschluss an die Spitze verlor. Auf der abschliessenden Laufstrecke konnte Spirig aber noch einmal zulegen und einige Ränge gut machen. Schlussendlich beendete sie das Rennen auf dem 10. Platz.

«Leider lief es speziell auf der Radstrecke nicht nach Wunsch», so die dreifache Mutter nach dem Rennen. «Eine eigentliche Erklärung dafür habe ich aber nicht. Es lag heute einfach nicht mehr drin.»

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.