Nicola Spirig plant ihre Zukunft nach den Olympischen Spielen

27.01.2021

Nicola Spirig

Nicola Spirig hat zwei Olympia-Medaillen, ist sechsfache Europameisterin und dreifache Mutter. Bereits heute plant sie die Zeit nach Tokio 2021. Die Zürcherin wird Botschafterin der Pho3nix-Stiftung und plant mit dieser eine enge Zusammenarbeit bei den Schulprojekten ihrer eigenen Stiftung sowie beim Kids Cup by Nicola Spirig. Und im Frühling 22 startet Spirig bei einem herausfordernden Projekt über die Ironman-Distanz.

Nicola Spirig hat in ihren über 25 Jahren als Profisportlerin alles erreicht, was man sich erträumen kann. Mit Tokio 2021, ihrer fünften Teilnahme an Olympischen Spielen, setzt die 38-jährige Zürcherin einen weiteren Karrierehöhepunkt. Wie es danach weitergeht, ist für die studierte Juristin nun auch klar. Spirig bleibt dem Sport für ein weiteres spannendes Projekt im Frühling 2022 treu. Als Botschafterin der Pho3nix-Stiftung baut sie ihre drei Säulen noch konsequenter aus: «Die Pho3nix-Stiftung schafft Chancengleichheiten und animiert Kinder, aktiv zu leben und die Vorteile von Sport zu erleben. Pho3nix bietet zahlreiche Bildungs- und Sozialinitiativen und organisiert selber auch Triathlons für Jugendliche.» Die Stiftung wurde von Sebastian Kulczyk initiiert und plant auf der ganzen Welt Kindern den Zugang zum Sport zu erleichtern.

Nun wird auch Nicola Spirig ein Teil davon und kann somit ihren eigenen «Kids Cup by Nicola Spirig» ausbauen sowie mit ihrer eigenen Stiftung Schulprojekte zusammen mit der Pho3nix Stiftung planen. «Der Kids Cup und meine Stiftung sind mir eine Herzensangelegenheit. Ich durfte während meiner Sportkarriere viele unbezahlbaren Erfahrungen machen. Mein Mann und ich möchten nun möglichst vielen Kindern ebenfalls positiven Zugang zu sportlicher Betätigung ermöglichen und sie damit motivierende Erfahrungen machen lassen. In den vergangenen Jahren konnten wir den Kids Cup etablieren und ausbauen. In Zusammenarbeit mit Pho3nix werden wir nun den Kids Cup auch über meine Karriere hinaus weiterführen und in gewissen Bereichen verbessern und vergrössern können, was uns wirklich sehr freut.»

Sub8-Projekt: Unter acht Stunden Ironman für einen guten Zweck
Im dritten Projekt, das in Zusammenarbeit mit Pho3nix geplant ist, wird Nicola Spirig als aktive Athletin teilnehmen. Um auf die Wichtigkeit von Sport und aktivem Lebensstil von Kindern aufmerksam zu machen und Geld für diese weltweit geplanten Initiativen zu sammeln, ist im Frühjahr 2022 ein im Triathlon neuartiger Anlass geplant: Ähnlich wie beim Nike-Projekt, bei welchem Kipchoge unter idealen Bedingungen den Marathon unter der magischen 2-Stunden-Grenze gelaufen ist, will Pho3nix einen Event organisieren, bei dem versucht wird, die Ironman-Distanz bei den Frauen unter acht Stunden, bei den Männern unter sieben Stunden zu bewältigen.

Die Vorbereitungen auf dieses sehr schwierige Vorhaben werden mit einer Filmserie festgehalten und soll die nächste Generation dazu inspirieren und motivieren, auch unmöglich Ziele zu setzen und diese zu verfolgen.

Vier der weltbesten Athleten packen dieses Projekt an. Neben Spirig greift Lucy Charles-Barclay (dreimalige Ironman-Vizeweltmeisterin) den Ironman-Weltrekord an. Bei den Männern der doppel-Olympiasieger Alistair Brownlee sowie der Halbmarathon-Weltrekordhalter Kristian Blummenfelt. Die Weltrekorde liegen bei den Frauen bei 8:18:13 Stunden (Chrissie Wellington/UK) sowie 7:35:39 (Jan Frodeno/GER) bei den Männern.
 

 

YouTube Videos:
https://youtu.be/lypbD74n0WE 
https://youtu.be/_itONSjqbAs 

 

Webseiten:
https://pho3nixfoundation.com/ 
https://www.sub7sub8.com 

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.